fbpx
 

Warum auf Ibiza Spanisch lernen

April 16, 2021by Daniel0
Ibiza2

Am Valentinstag 2008 eröffnete das Instituto de Idiomas Ibiza (auf Deutsch: Spracheninstitut Ibiza), seine Pforten auf der wunderschönen Mittelmeerinsel Ibiza. Die Schule bietet Spanischlernern aus aller Welt und Besuchern der Insel Spanisch Intensivkurse, zum Beispiel, von 20 Gruppenstunden/Woche auf Ibiza und günstige Unterkünfte, zum Beispiel, in Wohngemeinschaften auf Ibiza. Seit 2012 bietet die Schule Qualität...

Am Valentinstag 2008 eröffnete das Instituto de Idiomas Ibiza (auf Deutsch: Spracheninstitut Ibiza), seine Pforten auf der wunderschönen Mittelmeerinsel Ibiza. Die Schule bietet Spanischlernern aus aller Welt und Besuchern der Insel Spanisch Intensivkurse, zum Beispiel, von 20 Gruppenstunden/Woche auf Ibiza und günstige Unterkünfte, zum Beispiel, in Wohngemeinschaften auf Ibiza. Seit 2012 bietet die Schule Qualität und Zertifizierung durch das Instituto Cervantes und bis heute ist sie die einzige unabhängige Schule der Balearen mit diesem höchsten Gütesiegel der spanischen Sprache.

Hier ist eine kleine Liste der Hauptgründe Ibiza als Ziel für Ihre Spanischsprachreise oder Ihren Spanischkurs in Spanien zu wählen:

 

1. Spanischlernen auf dem Inselparadies

56 ofizielle Strände und dazu noch viele kleine Buchten, alles in einem Radius von ca. 15 km von der Inselmitte aus gesehen, nur 150.000 Einwohner (im Vergleich zu Malta mit der selben Größe über 450.000 Einwohner), paradiesisches Hinterland, mediterraner flair und die extreme Weltoffenheit und Freundlichkeit der Einheimischen machen Ibiza zum perfekten Inselparadies mit einer einzigartigen Lage in Europa. Nur 2 Flugstunden von den wichtigsten Metropolen entfernt. Und hinzu kommt, dass sprachlich gesehen auf Ibiza das Hochspanische dominiert. Durch die stabile Wirtschaft genießt Ibiza den Zufluss von vielen Festlandspaniern und Lateinamerikanern wodurch die gemeinsame Sprache das Hochspanische ist.

2. Weltkulturerbe

Der historische Kern der Hauptstadt der Insel (Ibiza Stadt), ist seit 1996 als Weltkulturerbe der UNESCO anerkannt. Auch die erste phönizische Siedlung (ca. 2700 v. C). ist UNSESCO Weltkulturerbe. Im Aktivitätenpaket der Schule sind auch Rundgänge durch die Geschichte Ibiza’s, Besuche der schönen Museen wie dem “Mueso de Arte Contemporánea (MACE)”, des Museums über die arabische Geschichte Ibiza’s “Madina Yabisah” (Ibiza Stadt auf Arabisch), die “Casa Broner” des Museums über die Werke nach Ibiza geflüchteten Jüdisch-Deutschen Bauhaus Architekten Erwin Broner und viele mehr.

3. Einzigartige Gastronomie

Spanien ist bekannt für seine Spezialitäten. Wie praktisch an jedem Ort der Welt gibt es aber auch Gerichte die lokalen Ursprungs sind und auch nur vor Ort wirklich gepflegt werden. Das ist auch auf Ibiza der Fall. Der berühmte Fischeintopf “Bullit de Peix” mit Fischen aus der Umgebung der Insel, die Paella Mixta (die ibizenkische Paella wird im Gegensatz zur Paella aus Valencia mit einer Mischung aus Meeresfrüchten und Fleisch zubereitet. Die Paella Valenciana hat traditionell nur eine Zutat wie Kaninchen, Hähnchen oder Gemüse.) Wenn man den Spuren der einheimischen folgt, kommt man auch zu den besten Restaurants der traditionellen Küche. Und alles zu erwschwinglichen Preisen.

4. Einzigartiges Klima

Das Klima Wetter auf Ibiza ist einzigartig unter den balearischen Inseln. Über 40 Sonnentage mehr als Mallorca und 80 mehr als Menorca, immer eine leichte Brise an jedem Ort der Insel zur Kühlung in den Sommermonaten und einfach Tagestemperaturen fast immer irgendwo zwischen 15 und 30 Grad machen Ibiza zur Klimaoase, die auch die Festlandspanier besonders in den extrem heissen Sommermonaten in der Mitte und im Süden Spaniens zu schätzen wissen. Ca. 50% der Touristen im Juli und August sind Spanier.

5. Nightlife

Die besonders große Frage unserer deutschsprachigen Schüler :-). Ist Ibiza nicht eine wilde Partiemeile? Die Antwort des Insiders ist klar: Nein!

Ibiza hat ein legendäres Nightlife, welches hauptsächlich ausserhalb der Orte stattfindet. So zum Beispiel die großen Clubs in der Nächte des Flughafens (Playa d’en Bossa und Las Salina) oder im Hinterland zwischen Ibiza Stadt und San Antonio. Immer ein paar Kilometer von den Orten entfernt. Das heisst für uns das wer es möchte es leicht finden kann und wer es nicht möchte es leicht vermeiden kann. Die Diskotheken sind wahrscheinlich die am besten dekorierten der Welt, mit den spektakulärsten Showes und mit Abstand den besten DJs der Welt. Aber es ist wahrscheinlich nicht für jeden Abend. Die Eintrittspreise sind vergleichbar mit Konzerttickets in den Hauptstädten der Welt und sind wohl in erster Linie für einen besonderen Abend geeignet. Wie wenn man David Guetta in Paris oder New York sieht oder Shakira in London oder Rom.

 

Daniel

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Este sitio web utiliza cookies para que usted tenga la mejor experiencia de usuario. Si continúa navegando está dando su consentimiento para la aceptación de las mencionadas cookies y la aceptación de nuestra política de cookies, pinche el enlace para mayor información.plugin cookies

ACEPTAR
Aviso de cookies
Paste your AdWords Remarketing code here